De-novo Lipogenese durch Kohlenhydrate bei hyperkalorischer Ernährung

Heute wurde ich mit der Behauptung einer Veganerin (und Studentin der Molekularmedizin) konfrontiert, dass der Körper aus Zucker/Kohlenhydraten kein Fett herstellen kann.

Dem musste ich sofort widersprechen.

Biochemie und Pathobiochemie

herausgegeben von Georg Löffler,Petro E. Petrides,Peter C. Heinrich

Bei einem relativen Anteil von über 75% Kohlenhydraten in der Nahrung kann bei einer hyperkalorischen Ernährung bis zu 20% de-novo-Lipogenese stattfinden.
(aber so wirklich verstehe ich diese Biochemie eigentlich nicht, bitte korrigiert mich notfalls!)

 

 

Advertisements

2 Antworten zu “De-novo Lipogenese durch Kohlenhydrate bei hyperkalorischer Ernährung

  1. Vor dreißig Jahren hab ichs im Medizinstudium genau das gelernt, was Du beschreibst:
    Die häufigste Festtstoffwechselstörung Typ IV nach Frederickson wurde despektierlich der besseren Merkbarkeitt wegen „Typ Schwein“ genannt.
    Also : ganz viel billiges Essen mit viel Kohlehydraten ergibt eine Erhöhrung der Triglyceride im Blut und macht dick.
    Einfacher ausgedrückt: Kohlehydratmast. Auch Stopfgänsen werden Kohlehydrate gefüttert, genauso wie Katzen mit billigem Katzenfutter. Funktioniert also vom Vogel bis zum Säugetier.
    Damals begann aber die Zeit, dass Fett zum Bösewicht mutierte, vielleicht lernt man das heute im Studium.

    Manchmal geht altbekanntes Wissen ja auf mystische Weise verloren, um später als Neuentdeckung gefeiert zu werden.

  2. Schade, dass das Wissen so lange unbeachtet blieb. Vor der Einführung des Insulins wurden Diabetiker mit einer LowCarb-Ernährung wirksam behandelt… Daran verdient aber höchstens der Metzer was…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s